Dieses Jahr ist alles anders. Auch St. Martin.

Damit es überhaupt irgendwie statt findet im Lockdown, haben die Kinder es ohne Feuer, Musik und Umzug in Ihrer Gruppe gefeiert.

Jede Gruppe zeitversetzt am Abend. Ihnen hat es gut gefallen.

Singen selbst sind wir nicht von Haustüre zu Haustüre gegangen.

Das geht auch noch nächstes Jahr.

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.