Geld verdienen, nur wie?

Heute: Mogelpackung

Man nimmt ein paar billige Flakes und gibt trockene Chemie die nach Obst schmeckt dazu.

flakes2.jpg

Dann packt man das 425g Gebrösel in eine Tüte wo ca. 800g reinpassen.
Jetzt nimmt man eine Verpackung wo ca. 800g reinpassen und verkauft es als Wellness Nahrung.

flakes.jpg

Jetzt wartet man auf jemanden der nicht auf die Grammzahl achtet und es ungesehen kauft.
Schade das ein Hersteller für den Lidl schon auf die Idee gekommen ist.

Es ist keine Mogelpackung da die Grammzahl drauf steht, aber dennoch finde ich es dreist!

4 Kommentare
  1. zero_-_-cool
    zero_-_-cool says:

    Schon eine Frechheit. Die wissen natürlich um die Taktiken einem ein A für ein U zu verkaufen.

    Was mich auch immer furchtbar stört sind z. B. die MüllerMilch-Dinger. Früher waren 500ml im Becher heute sind nur noch 400ml drin, der Preis ist der gleiche. Und so gibt es hunderte Artikel deren Verpackungsgröße und Preis gleich bleibt, der Inhalt jedoch weniger wird. Auch eine Möglichkeit Preiserhöhungen dem Verbraucher unmerklich unterzujubeln.

    Antworten
  2. Heiko
    Heiko says:

    Das ist der Grund warum ich heute keine mehr tinke. Ich habe mich auch darüber so geärgert.
    Aber es nicht bei allen Artikel so teuer geworden. Ich habe gestern abend noch auf SternTV gesehen das nicht wirklich viel teuerer geworden ist. Nur die Luxus Artikel wie das Wellness Zeugs meiner Freundin sind schon immer teurer gewesen.

    Antworten
  3. zero_-_-cool aka anonym
    zero_-_-cool aka anonym says:

    Jup, stimmt. Die meisten Artikel liegen noch innerhalb der Inflationsrate. Gerade Artikel die keinen bekannten Markennamen tragen sind oft sogar billiger. Aber wenn man nicht wie ein wilder am Preisevergleichen und Aufpassen ist, wird man ruck zuck verarscht. 😀

    Das einzige was immer noch teurer und teurer wird sind die Energiekosten. Da gibts aber nichtmal ne Mogelpackung. Die machen das ganz offensichtlich und meistens muss man es hinnehmen.

    Antworten
  4. Heiko
    Heiko says:

    Die meisten merken es nicht mal. Es wird monatlich abgebucht und am ende des jahres gibt es dann eine Nachzahlung oder ein Rückerstattung. Aber wirklich nachrechen tut kaum einer.

    Antworten

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.