Hallo Alexa – Willkommen in meinem Zuhause

Auch ich habe endlich meine Einladung erhalten.

Ich habe mich für die Lautsprechervariante entschieden, weil ich keine Lust hatte diesen von meiner Soundanlage abhängig zu machen.

Die verbauten Lautsprecher finde ich Super und höre sehr viel Musik darüber!

Wer nicht weiß was ein „Echo“ ist, der kann sich mal dieses Video anschauen:

Etwas überspitzt, aber auch ganz witzig.

Mittlerweile steht „es“ bei mir zwischen Küche und Wohnzimmer.
Montag habe ich ihr es „google“ beigebracht, da ansonsten „Alexa“ nur Microsoft seine Suche „Bing“ kann und die kann meiner Meinung nach bei weitem nicht so viel.

Meinen Fernseher über Logitech Harmony kann ich auch schon damit steuern.
Im laufe der nächsten 2 Wochen sollte meine Wlan Lampe eintreffen, welche mit dem Echo funktioniert und im Angebot für ~16 Euro ist.

Auch  die Musikfunktion zu Spotify und TuneIn ist super.

Einfach in der Wohnung per Sprache die Musik bedienen.
Vor allem für meine Frau ist „Alexa“ Super.
Sie muss sich nicht mehr mit meiner Anlage, Bluetooth und Spotify auseinander setzen.
Einfach „Alexa – Spiele Kinderlieder ab“ rufen und es läuft.

Wenn mir was einfällt, einfach „Alexa“ rufen und los reden.

„Packe Klopapier auf die Einkaufsliste.“
„Packe „Blogbeitrag fertigstellen mit auf die to-do liste“.

Für mich ist die einfache freihändige Bedienung das Highlight.

Ich liege spielend mit meiner Tochter auf dem Teppich und kann verschiedene Aktionen ausführen.

Mein Derzeitiges Fazit:
Braucht man sowas?
Nö, aber es ist ein cooles Gadget, welches ich derzeit nicht mehr missen möchte.

Wenn ich die Tage mal Ruhe habe, werde ich auch ein Video zusammen bauen.

 

8 Kommentare

  1. Ein User said:

    Hallo Heiko, dieses Echo Ding ist ja schon ein tolles Spielzeug! Aber schon mal daran gedacht, dass du von Amazon ständig abgehört werden könntest?
    Ich möchte niemanden ausreden dieses Ding nicht zu kaufen, aber für mich kommt dieses Überwachungsgerät nicht in Frage. Ich beispielweiße nutze um Musik zu hören eine Sonos, die ich bequem über mein Smartphone nutzen kann. Sonos ist zwar teuer aber die Qualität ist mehr als beeindrukend und die Funktionen sind auch Super!
    Auch wenn die liebe Alexa mehr kann, aber wer braucht sowas?
    Wann mein Kolpapier alle ist, beim nächsten Einkauf liegt dies einfach im Einkaufswagen! Wenn aber meine Frau heimkommt und ich ihr sage, Schatz unsere Aktien sind um 5 % gestiegen und hab sie verkauft, will ich nicht von Amazon mit Werbung zugedonnert werden, bzw. geht das jemanden etwas an. 😉

    Februar 15, 2017
    Reply
    • Heiko said:

      Hallo, ja und nein. Dann darf ich mein Handy nicht immer auf dem Tisch liegen haben.
      Hier ist es kein deut besser. Nicht nur das Mikrofone, alle Nachrichten, EMails, Whatsapp, Gespräche, Bewegungsprofile und surfen. Da ist Echo ein pups gegen. Die Spotify App von Sonos habe ich vor einem halben Jahr gesehen. Wenn die nicht besser geworden ist, dann bevorzuge ich weiter die Sprachnutzung von Amazon 🙂
      Wer braucht sowas? Niemand. Wie soviele Konsumgüter. Wer braucht Sonsos? Jedem seine eigene Konsumsucht 😉

      Februar 15, 2017
      Reply
  2. Ein User said:

    Ja hast recht Echo ist echt ein pups! Muss jeder selber wissen ob das gut oder schlecht ist! Aber eine Frage hab ich noch? Du schreibst die Spotify App von Sonos was ist bitte das? Sonos hat seine eigene App! Ich weis beim besten Willen nicht was du da gesehen hast! 😀👍

    Februar 15, 2017
    Reply
    • Heiko said:

      Genau. Die Spotify App vom Handy hat nicht direkt funktioniert. Man musste eine von Sonos nehmen. Und die war im Vergleich zu der „originalen“ Spotify App grausam.

      Februar 15, 2017
      Reply
  3. Irene said:

    Ich beschäftige mich auch in den letzten Tagen mit dem Kauf von „Alexa“. Das Video zur Erklärung von „Alexa“ ist der Knaller. Hab lange nicht mehr so gelacht.
    Leider ist es mir Moment noch etwas zu teuer.

    Februar 20, 2017
    Reply
  4. Irene said:

    So. Ich hab es getan und mir nun Alexa doch gekauft. Heute kommt es mit der Post. Ich bin ja soooo gespannt. 😊

    März 11, 2017
    Reply
  5. Irene said:

    Ja, hab ich. 😊👍. Ich schicke Dir ne Mail. Danke.

    März 11, 2017
    Reply

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.