Zum Inhalt

Neue Autoreifen

Bei letztem TÜV im Sommer diesen Jahres hat mir meine Werkstatt mitgeteilt, das ich bis zum Winter neue Reifen bräuchte.
Man hatte die vorderen mit den hinteren getauscht und somit etwas Zeit raus geholt.

Gestern habe ich dann neue Reifen aufs Auto machen lassen.

20150928_161523

Ich habe wieder die gleichen Reifen genommen wie 2012.
Die sind zwar nicht die günstigsten, aber bei Reifen sollte man auch nicht sparen.
Die haben die letzten 3 Jahre auch Ihren Dienst gut bei Wind und Wetter getan.

Diese Serie gab es immer noch und sind auch die letzten 3 Jahre immer Testsieger bei Allwetterreifen.
Allerdings hat alles zusammen, also die Reifen, das Wechseln und entsorgen 30 Euro weniger gekostet als vor 3 Jahren 😉

 

Published inPrivates

4 Comments

  1. DerDieDas DerDieDas

    Erscheint mir ein recht schneller Intervall zu sein? Wie viele Kilometer im Jahr bist du denn gefahren?

    • Das kann ich dir ehrlich gesagt nicht beantworten. Aber nicht wenig. Und drei Jahren sind da angemessen. Meine Frau fährt damit schon alleine jedem Tag zur Arbeit hin und zurück jeweils 45 Minuten.

    • Marco Marco

      Naja, bei Ganzjahresreifen sind das ja immerhin 3 ganze Jahre (*Ach*), was bei einem Wechsel zwischen Sommer- und Winterreifen letztlich jeweils 6 Saisons (halben Jahren) entspricht. Das relativiert das schon wieder, alle 6 Jahre neue Reifen ist nicht sooo viel.

      Und wenn man dann noch bedenkt, dass Ganzjahresreifen deutlich weicher sind als Sommerreifen (um im Winter auch Grip zu haben) und damit bei warmen Temperaturen deutlich stärker abgenutzt werden, finde ich 3 Jahre bei einem täglichen Arbeitsweg von 45 Minuten (30 km? Oder staubedingt weniger? Oder über Land und deshalb mehr?) pro Strecke schon recht lang.

  2. Hi Heiko ;D
    wie wärs mit einer ausführlicheren Beschreibung welche Reifen das sind und wie man zu ihnen kommt 🙂 in welcher Preisspanne sie sich bewegen und so?
    Vielen Dank, dein Blogg ist übrigens klasse! Hab ihn erst jetzt entdeckt 😀 die Dosis Privatleben, wie bei diesem Krümmelmuffin ist einsame Spitze 🙂
    LG
    Anna

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.